Bestellungen

Sie können die folgenden Bücher über den Buchhandel, das Internet oder direkt bei uns im Verlag bestellen.

Einfach per Rechnung (plus Versandkosten) über:

bestellung@coortext-verlag.de

Der Frosch, der sitzt im Schuh
von
Hildegard Hillenbrand

Ein Vorlese-, Spiel- und Praxisbuch für Kinder ab drei Jahren.

Wissbegierigen vermittelt eine kurze theoretische Einführung Wissenswertes über Märchen.

Märchen und Gedichte entführen in die Märchen-Wunderwelt:

Wie kommt der Frosch in den Schuh?

Wo befindet sich der Klang des Lebens?

Der ärgerliche Rachedrache

Diese und andere Texte wurden mit bunten Aquarellmalereien illustriert.

Spielvorschläge und ein Erfahrungsbericht aus dem Kita-Alltag

laden zum gemeinsamen kreativen Tun mit den Kindern ein.

Erschienen im Coortext-Verlag im Oktober 2021.

Beten Arbeiten Lernen 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Spiritualität ist die Kunst, im Alltag Gott zu finden. Im Religionsunterricht wird dies oft durch starre zeitliche und räumliche Gegebenheiten erschwert. Dieses Buch ist zum einen ein Plädoyer dafür, diese engen Grenzen zu verlassen und sich auf den Weg in einen außerschulischen Lernort zu begeben, ein Kloster. Dort besteht die einzigartige Möglichkeit, als Einzelner in Gemeinschaft Gott auf die Spur zu kommen. Klostertage sind Lerntage besonderer Art. Daher bietet dieses Buch neben der theoretischen und theologischen Betrachtung auch eine Vielzahl von praktischen Ideen und Vorschlägen zur Gestaltung solcher Fahrten.

Erschienen beim Coortext-Verlag 2021

Jeder nur ein Kreuz 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Nur wenige Filme haben in den letzten Jahrzehnten so viel Aufmerksamkeit und eine so unterschiedliche Bewertung gefunden, wie `Das Leben des Brian´ von der britischen Komiker-Truppe Monty Python. Für die einen ist es ein `Kultfilm´, der wegen seiner respektlosen Art und seiner vielen Gags geliebt wird, für andere ist der Film ein Ärgernis und der Vorwurf der Kritiker lautet: Blasphemie!

Dieses Buch untersucht den Film einerseits aus mediendidaktischer Perspektive. Andererseits liefert es konkrete Anregungen für den Einsatz des Films, beispielsweise im Religionsunterricht der Oberstufe.

Erschienen bei BoD.

Aussicht 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Die Auseinandersetzung mit dem Leiden, dem Sterben und der Auferstehung Jesu gehören zu den wesentlichen Bedingungen des christlichen Glaubens. Dort zeigen sich besonders die Menschlich- und Göttlichkeit Jesu. Im Kreuzweg, sind alle Elemente des Evangeliums gebündelt. Der Jugendkreuzweg Aussicht soll dabei Traditionelles und Modernes verbinden. Er ist in sieben Stationen gegliedert, an denen das Wesentliche der Ereignisse und der theologischen Deutung des Leideswegs Jesu verdeutlicht werden. Eine Besonderheit des Jugendkreuzwegs Aussicht besteht jedoch in den möglichen Aktionen, die Anregungen geben, selbst aktiv zu werden, selbst zentrale Elemente des Leidenswegs im Engagement für den Nächsten mitzuerleben. Am Ende jeder Station stehen extra für diesen Kreuzweg jugendnah komponierte und getextete Lieder in verschiedenen musikalischen Richtungen, welche die Ereignisse noch einmal rekapitulieren, aber auch darüber hinaus Wertungen und Aussagen über die Hintergründe der jeweiligen Station geben. So wird ein moderner, zweitgemäßer und jugendnaher Zugang zum Leiden, Sterben und Auferstehen Christi vermittelt. Neben dem Einsatz in den Pfarrgemeinden eignet sich das Buch aber auch zur persönlichen Meditation in der Passionszeit.

Erschienen beim Coortext-Verlag 2021

Bevor der Tag anbricht 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Das Hohelied der Liebe ist eines der merkwürdigsten Bücher der Bibel. Der Kirche und nicht zuletzt der Bibel wird ja landläufig eine Leib- und Sexualfeindlichkeit unterstellt, und nicht wenige begründen ihre Kirchenferne mit den scheinbar veralteten und in Wirklichkeit eher raren Aussagen im kirchlichen Lehramt, die sich um die Themen Sexualität und Liebe ranken.

Dabei ist bereits im Alten Testament ein wundervoller Text zu finden, der trotz seiner Fremdheit prickelnde Aussagen über die Liebe zweier Menschen liefert: das dem König Salomon zugeschriebene Hohelied der Liebe. Hier wird in Bildern der damaligen Zeit und Kulturwelt die sinnliche Vereinigung der Geschlechter beschrieben, es steckt voller Sehnsucht, nach Liebe und Geborgenheit und der Suche nach einem seelenverwandten Menschen.

Erschienen bei BoD.

Option für die Armen 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Oscar Romero, der 1980 am Altar erschossene Erzbischof von El Salvador, wurde am 23.5.2015 in seiner Heimat selig gesprochen. Er gilt in seinem unermüdlichen Kampf für die Menschenrechte auch als Vorbild für die Rolle der Kirche heute.

Das Rockmusical „Option für die Armen“ setzt sich mit dieser Persönlichkeit zeitgemäß, informativ und kritisch auseinander.

Erschienen bei BoD.

Die Larve und der Egel 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Eigentlich ist alles sehr friedlich im Tümpel. Alle verhalten sich so, wie man es erwartet. Wenn da nicht diese Libellenlarve wäre, die behauptet, dass es über dem Teich noch etwas anderes gibt. Darüber können die anderen Tiere, besonders der erfahrene Blutegel nur lachen. Er weiß, der Tümpel ist die Welt und die Welt ist ein Tümpel. Doch die Larve gibt nicht auf und macht sich auf den Weg zur Wahrheit. 

Die musikalische Falbel nach einer Geschichte von Aesop verbindet in gefühlvollen Texten, in phantasievollen Bildern und mitreißenden Liedern die großen philosophischen Fragen des Lebens: Kann man an etwas glauben, dass sich nicht beweisen lässt? Ist diese Welt bzw. diese Realität alles oder gibt es darüber hinaus etwas Anderes? Und: Welchen Sinn hat das Leben in unserem Teich?

Erschienen bim Coortext-Verlag

Im Garten der Freiheit 
von 
Thomas Fuhlbrügge (Hrsg.)

Freiheit ist für Menschen aller Altersgruppen ein wichtiges Thema. Sie ist jedoch so alltäglich, dass sich viele gar keine Gedanken mehr darüber machen, was Freiheit eigentlich bedeutet. Unser Leben in freier Entfaltung wird als selbstverständlich angesehen. Festgeschriebene Grundrechte bilden den Rahmen dafür.
Doch jetzt, seit wir in der Corona-Krise auf liebgewonnene Freiheiten verzichten müssen, scheint alles anders: Kontaktsperre, geschlossene Läden, Geisterspiele, Hamsterkäufe, Vorgaben über Mundschutz, Berufsverbote, Aussetzung der Schulpflicht oder Versammlungsverbote. Stets in der Hoffnung, dass alles nicht noch schlimmer und das Leben bald wieder `normal´ wird.
Aber was denken heutige, junge Menschen in Bezug auf ihr eigenes Leben darüber? Wann fühlen sie sich frei oder unfrei? Welchen Stellenwert haben für Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Erwachsenwerden, die bisher als selbstverständlich empfundenen Freiheiten?
Diesen Fragen widmeten sich über zwanzig Schülerinnen und Schüler im Profilkurs Philosophie der Bachgauschule im südhessischen Babenhausen. Schnell war die Idee geboren, aus den vielen Texten ein kleines Buch zu gestalten, um auch anderen Interessierten die Möglichkeiten zu geben, die spannenden Gedanken junger Menschen zu diesem Thema zu lesen. Das Thema Corona und Freiheit spiegelt sich in einigen wieder. Es zeigt, wie sich das Leben im Alltag verändert. Aber auch andere Motiven tauchen auf. So wird dieses Buch zu einem bunten Strauß frischer Gedanken über ein uraltes Thema - die Freiheit.

Erschienen bei BoD.

Was ist denn Weihnachten? 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Das weihnachtliche Kurzmusical Was ist denn Weihnachten setzt sich kritisch, hoffnungsfroh und zeitgemäß mit den Themen Weihnachten, Konsum, Geschenke und Werbung auseinander. Es regt mit seiner Geschichte, die in einer kalten Welt ohne Weihnachten spielt, an, sich über den Sinn des Festes Gedanken zu machen und das eigene Verhältnis zu diesem Konsumfest zu überdenken.

Musikalisch eignet sich das Kurzmusical sehr gut, beispielsweise mit einer Jugendband in der Weihnachtszeit aufgeführt zu werden. Das Stück dauert mit seinen Liedern etwa zwanzig Minuten und trägt damit dem Wunsch Rechnung, kleine, moderne Elemente zu haben, die man beispielsweis in einen Jugendgottesdienst als Predigtersatz einbauen kann.

Erschienen bei BoD.

 

Zu diesem Musikspiel ist auch eine CD erschienen!

Badewannen Barde 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Das Liederbuch „Badewannen-Barden“ vereint 220 Stücke des Autors und Liedermachers Thomas Fuhlbrügge, der in den vergangenen 25 Jahren mit seinen zeit- und kirchenkritischen, aber auch romantischen, liebevollen und humorvollen Liedern in Südhessen so manches Konzert bestritten hat. Es ist eine Fundgrube für viele, nicht nur kirchliche Gelegenheiten (liturgische Gesänge, Lieder zur Hochzeit oder Taufe), oder einfach ein Stückchen Gedanken-Kunst zum Lesen und Nachspielen.

Erschienen bei BoD.

Dichter Lichter 
von 
Marc Mandel (Hrsg.)

Coortext - Das sind Oliver Baier, Ellen Eckhardt, Martina Füg, Thomas Fuhlbrügge, Hildegard Hillenbrand, Martin Kreuzer, Daniele Ludewig, Marc Mandel und Klaus Pfeifer - Poeten aus dem Darmstädter Raum, die sich regelmäßig treffen.

Als sie sich vornahmen, über das Weihnachtsfest zu schreiben, wusste niemand, dass daraus ein ideales Geschenk für Leser jeden Alters entstehen würde.

Diese Sammlung liegt nun als Buch vor: Neun individuelle Sichtweisen zum Lesen und Vortragen.

Erschienen bei BoD.

Bücher...

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. – Marcus Tillius Cicero