Autorinnen und Autoren

In diesem Abschnitt erfahren Sie etwas über die Autorinnen und Autoren im Coortext-Verlag.

Ellen Eckhardt

ist geboren und aufgewachsen im schönen Schwabenland. Schon mit neun Jahren erhielt sie ihren ersten Buchpreis für den Aufsatz Meine liebste Beschäftigung. Trotz dieser frühen literarischen Neigung verbrachte sie ihr Berufsleben bei der Pflege kranker Menschen auf Intensivstationen und in der Anästhesie. Jetzt, in der Rente, zog sie die Literatur wieder in ihren Bann. Sie liest und erschafft schreibend neue Welten.

Jannik Fuhlbrügge

Jannik Fuhlbrügge (* 2010) ist Schüler an der Schule auf der Aue in Münster. In seiner Freizeit spielt er Handball, ist bei den Messdienern und liebt Rollenspiele.

Thomas Fuhlbrügge

(Jahrgang 1974) ist Lehrer für Katholische Religion, Politik & Wirtschaft, Ethik und Philosophie an der Bachgauschule in Babenhausen. Der Autor, Musiker und Liedermacher lebt mit seiner Frau und seinem Sohn im südhessischen Altheim.  Seine bisherigen Krimis Gassenspieß – Ein historischer Altheimkrimi, Nauru – ein Krimi vom Ende der Welt, Massengrab und Muna erfreuen sich einer immer größer werdenden Leserschaft.

Ursula Graf

(Jahrgang 1950) fühlt sich mal wie 17 Jahre, übermütig wie ein Teenager, mal 35 und eine lebenslustige Frau, mal 80 und weise wie eine Großmutter. Oft ist sie ausgeglichen, stets kommunikativ, ab und an revolutionär, immer an Neuem interessiert, gerne undogmatisch und ziemlich frei von einengenden Glaubenssätzen. Sie ist Mutter von einem Sohn und einer Tochter und Großmutter von 5 Enkelkindern. Von Beruf ist sie auch Beratungslehrerin und arbeitet noch an einer Grundschule mit Kindern und Eltern, die Hilfe benötigen. Für den Odenwaldkreis hat sie mit Mitarbeiterinnen des Jugendamtes (Kinder- und Jugendförderung) ein Programm zur Gewaltprävention entwickelt und unter dem Titel: „Leben in Vielfalt“ 2005 veröffentlicht.

Hildegard Hillenbrand

(Jahrgang 1951) ist Erzieherin und anerkannte Leiterin für Jeux-Dramatiques, zertifiziert in rhythmisch-musikalischer Erziehung und Clownin. Bekannt wurde sie als Co-Autorin vieler Kinderlieder in Zusammenarbeit mit Michael Suljic-Schork. Eine Auswahl der Lieder wurde in verschiedenen Verlagen, z. B. im Schott-Verlag und Bärenreiter Verlag veröffentlicht. Soeben erschien ihr Buch "Geschichten zum Nachtisch", eine Sammlung wundervoller Kindergeschichten und Lieder.

Marc Mandel

geboren 1948. Seit 1997 in Darmstadt. Philosoph und Literaturwissenschaftler. Autor und freier Journalist (u. a. für das Darmstädter Echo und die Jüdische Allgemeine). Jüngste Veröffentlichungen: Morden - Kurzkrimis (2014), Machen - Stilfibel (2016), Machen 2.0 - Lyrikratgeber (2019), alle: Chiliverlag Verlag. Als Herausgeber: Dichter-Lichter (2019) bei BoD.

Klaus Pfeifer

(Jahrgang 1968) lebt mit Frau und zwei Kindern in Darmstadt. Nach der handwerklichen Ausbildung und dem Studium an der Hochschule Darmstadt, arbeitete er größtenteils als freier Architekt. Heute überwiegt die unternehmerische Tätigkeit. Einen kreativen Ausgleich findet er in künstlerischen Herausforderungen wie Modellieren, Zeichnen und Schreiben. Sein handwerklicher Background zeigt sich dabei hilfreich sowie Idee bringend in der Freizeitgestaltung mit seinen Kindern

Debora Weißbrod

Die gebürtige Niedersächsin (*1987) lebt seit 2019 in Darmstadt. Das Schreiben begleitet sie seit der Grundschulzeit durch alle Lebenslagen und früh entdeckte sie ihre Liebe für Gedichte. Neben dem Schreiben verleiht sie ihrem Erleben und dem, was sie in die Welt bringen möchte, auch im Malen kreativen Ausdruck. Größte Inspirationsquelle ist ihr die Natur. 

Mehr erfahren: debora-weissbrod.de

Schreiben...

Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. – Walt Disney