Bestellungen

Sie können die folgenden Bücher über den Buchhandel, das Internet oder direkt bei uns im Verlag bestellen.

Einfach per Rechnung (plus Versandkosten) über:

bestellung@coortext-verlag.de

Teufelsdreck 
von 
Jannik und Thomas Fuhlbrügge

Im Sommer 1843 kommt der junge Polizist Sebastian Resch zu seinem ersten Fall: Ein Wanderer wurde bei Spitzaltheim erschlagen. Spielende Kinder fanden ihn unter einer Brücke.

Bald wird ihm klar, dass es sich um das Mitglied einer Räuberbande handelt, die vor zwanzig Jahren ihr Unwesen trieb. Sie wurde nie gefasst. Jetzt scheint sich die Geschichte zu wiederholen – Mord und Totschlag ziehen über das beschauliche Dorf.

Soeben erschienen im Coortext-Verlag

ISBN: 9783754129685

Möbiusschleife
von 
Marc Mandel

Wo etwas passiert ist Maike Mainwald nicht weit. Auch privat rennt die Fotojournalistin stets dem ultimativen Kick hinterher. Der Discjockey FloPo prahlt bei einem Freund: „Ich habe da aufgelegt. Später habe ich sie flachgelegt.“ Mit schönen Worten gelingt dies sogar reiferen Liebhabern. Bei einem Fototermin berührt sie irrtümlich die Videotaste. Danach stellt sich heraus, dass sie einen Mord aufzeichnete. Weil sie oft am Rande der Legalität agiert, soll ein Privatdetektiv das Video der Polizei zuspielen. Doch über einen Trojaner in ihrem Rechner erfährt der Täter davon. Da erkennt Maike das Geheimnis der Möbiusschleife: Wer ihrer Faszination erliegt, folgt einer unendlichen Bahn, die nur ins Abseits führt. Gleichzeitig wird ihr klar, dass ihre Sex-Eskapaden sie allmählich einzumauern drohen. Freiheit erlebt sie erst in einer gemeinsamen Nacht mit Tina. Gleichwohl lässt sich Maike Mainwald nach diesem Schlüsselerlebnis erneut mit dem Discjockey FloPo ein. Und gerät in die Gewalt des Mörders.

Erschienen im Coortext-Verlag.

Teufelsdreck 
von 
Thomas Fuhlbrügge

Victor Joël beseitigt Leichen. Tagsüber legal in einem Altheimer Krematorium. Nachts für Salvatore, einem Mafia-Paten im Rhein-Main-Gebiet. Meist verbrennt er die gelieferten Toten und füllt die Asche zusammen mit seinem täglichen Pensum in die Urnen. Dafür hat er extra eine Ausbildung zum Bestatter absolviert und sich in die Computeranlage des Krematoriums gehackt. Die Entlohnung seiner Arbeit investiert er in Bitcoins und Briefkastenfirmen. Als Victor einen weiteren Sarg von Tibor, dem hünenhaften Killer Salvatores, erhält, denkt er an einen Routinefall. Doch kurz bevor der Sarg in den Ofen einfährt, klopft es von innen. Eine mörderische Flucht beginnt.

Erschienen im Coortext-Verlag im Februar 2021.

Muna
von 
Thomas Fuhlbrügge

Die Muna bei Münster ist ein geschichtsträchtiger Ort. Zuerst produzierten die Nazis Bomben und Granaten. Noch heute ranken sich Gerüchte, um riesige, unterirdische Anlagen. Eine Sprengung der Bunker in den letzten Kriegstagen hinterließ ein munitionsverseuchtes Gelände. Anschließend bauten die Amerikaner den Stützpunkt aus. Lagerten dort Atomwaffen. Bis sie 1995 plötzlich abzogen. Seither ist das eingezäunte Gelände ein `lost place´, ein `weißer Fleck´ auf der Landkarte. Geheimnisumwittert und gefährlich. Und es zieht dunkle Gestalten an.
Ein Jahr später ereignet sich dort eine Explosion. Die Polizei denkt zunächst an einen Blindgänger. Doch als Kommissar Rüssmann und sein Team anrücken, entdecken sie die zerfetzte Leiche eines jungen Mannes. Unfall oder Mord? Bei den Ermittlungen stoßen die Kommissare bald auf Widerstände von ungewohnter Seite. Denn die Muna birgt ein tödliches Geheimnis.

Erschienen bei BoD.

Massengrab
von 
Thomas Fuhlbrügge

Bei Bauarbeiten in Altheim werden menschliche Knochen gefunden, ein Massengrab. Bald wird klar, dass es sich um Tote aus dem Krieg von 1866 handelt. Als sich jedoch die Anzeichen verdichten, dass viele der Leichen einem Serienmörder zum Opfer gefallen sein müssen, beginnt Lokalreporter Matthias Heidemann die Vorkommnisse zu recherchieren. Wird es ihm gelingen, die Mordreihe von damals aufzuklären? Helfen heutige, modernste Laboruntersuchungen dabei, den oder die Täter zu ermitteln? Wer hat das Massengrab damals überhaupt angelegt und warum geriet es für 150 Jahre in Vergessenheit? Eine spannende Zeitreise zu einem dunklen Kapitel der Vergangenheit beginnt.

Erschienen bei BoD.

Nauru
von 
Thomas Fuhlbrügge

Nauru ist mit seinen zehntausend Einwohnern das drittkleinste Land der Erde. Die Insel liegt im Pazifik und war dank des riesigen Phosphatvorkommens einmal die, an der Einwohnerzahl gemessen, reichste Nation. Doch das Geld ist längst weg. Jahrzehntelang verschwendet und verprasst. Das ganze Phosphat ist abgebaut. Es blieb eine mondähnliche Landschaft, die weite Teile Naurus bedeckt. Die einstmals so stolze Nation sank zurück zum Status eines Entwicklungslandes.

Doch Nauru ist auch die Heimat des Polizisten Stephen Hix, der eines Nachts in der sonst so friedlichen Idylle an einen Tatort gerufen wird. Ein Ex-Präsident liegt tot in der Badewanne. Hix bleiben Zweifel am Selbstmord und er begibt sich auf die Suche nach Hintergründen, die auch sein eigenes Leben nachhaltig bedrohen werden.

Erschienen bei BoD.

Gassenspieß
von 
Thomas Fuhlbrügge

Im Herbst des Jahres 1505 reist der junge Inquisitor Isnard von Trutz im Geheimauftrag des Mainzer Bischofs ins hessische Altheim, um nur mit Unterstützung des alten Nachtwächters unheilige Vorgänge, die sich um den Tod des vorherigen Pfarrers ranken, aufzuklären. Schon bald stößt er auf erste Hinweise, dass der Teufel selbst seine Klauen im Spiel hat. Eine lebensgefährliche Suche nach der Wahrheit beginnt.

Erschienen bei BoD.

Bücher...

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. – Heinrich Heine